GR: Regierung bewilligt Neubau eines Wasserkraftwerkes in Davos

Die Bündner Kantonsregierung hat das Projekt 'Neubau Kraftwerk Flüelabach' der Elektrizitätswerk Davos AG (EWG) mit Bedingungen und Auflagen genehmigt. Das Projekt umfasst u.a. den Bau einer Wasserfassung Dörfji, einer Druckleitung entlang des Flüelabachs und einer Kraftwerkzentrale zischen Färich und Oberhöfji. Man rechnet mit einer durchschnittlichen Jahresproduktion von 7.98 Millionen Kilowattstunden, was dem Stromverbrauch von über 800 Einfamilienhäusern entspricht. Die Kosten sollen sich auf rund CHF 16.6 Millionen belaufen.

Zur Regierungsmitteilung