BL: Thementag SRF "Blackout" Krisenstab begleitet Bevölkerung

Am Thementag von SRF "Was passiert, wenn nichts mehr geht? SRF-Thementag zu den Folgen einen mehrtägigen Stromunterbruchs in der Schweiz" (Am 02. Januar 2017, nach der „Tagesschau am Mittag“ bis 22.00h) spielt der Kanton Basel-Land gemäss Medienmitteilung eine wichtige Rolle. Zum einen enthalte der Film verschiedene im Baselbiet gedrehte Szenen, welche die kantonalen Organe der Krisenbewältigung, Schauspieler und Statisten im Einsatz zeigten. Zum anderen wolle der Krisenstab die eigene Bevölkerung an diesem Tag begleiten. Dafür stehe an diesem Ausstrahlungstag die Hotline des Krisenstab-Informationsdienstes für Fragen aus der Baselbieter Bevölkerung zur Verfügung. Auch eine temporäre E-Mail-Adresse werde eingerichtet, damit die Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Basel-Landschaft ihre Fragen deponieren könne. Diese Fragen und Anliegen würden die Behörden im Anschluss auswerten und analysieren und gegebenenfalls in die kantonale Massnahmenplanung einfliessen lassen.

Link zur Medienmitteilung